• Artikel
  • Der nächste Bosskampf kommt bestimmt

    Bosskampf Tauben

    Sie sind der Klimax fast aller Spiele, werden in Titeln wie Shadow of the Colossus und Cuphead glorifiziert und stellen oft die letzte große Herausforderung für Spielende dar: Bosskämpfe gehören seit langer Zeit zum Repertoire der Entwickler. Wir haben uns gefragt, ob es neben dem stupiden Auswendiglernen von Abläufen und großen Gegnern mit großer Lebensanzeige noch mehr gibt. Welche Charakteristika qualifizieren etwas als Boss, inwiefern bestimmen die Kämpfe die Spieldynamik, welchen Einfluss haben sie auf die Motivation der Spielenden, welche Zwecke erfüllen sie sonst und wie können Bosskämpfe überhaupt ablaufen?

  • Artikel
  • Dinosaurier in Spielen in all ihrer lebensfrohen Pracht

    Dinosaurier

    Dinosaurier weilen schon lange nicht mehr auf unserer Welt und darf man Spielen Glauben schenken, ist das auch gut so. Oft werden die aus kladistischer Sicht gar nicht ausgestorbenen Kreaturen als fleischfressende Gegner präsentiert, deren einziger Zweck das Vernichten anderer Figuren ist. Dass hinter Dinosauriern oft mehr stecken kann, beispielsweise eine enorme Vielfalt und sogar soziale Interaktionen, wird oft vergessen. Die Taxonomie der vor mehreren Millionen Jahren lebenden Dinosaurier ist umfangreich und doch werden sie als Antagonisten in vielen Spielen als bipede Karnivoren dargestellt: Fleischfresser auf zwei Beinen. Das ändert nichts daran, dass sie nach wie vor faszinierend sind und Stoff für zahlreiche Geschichten bieten. Wir haben uns auf die Suche nach diversen Darstellungen der „gewaltigen Eidechsen“ begeben, unsere Liebe für Dinosaurier mit unserer Liebe für Videospiele verbunden, alles mit Wissen garniert und präsentieren euch diese Woche Dinosaurier in Spielen, wie sie leibten und lebten.

  • Artikel
  • Yonder: The Cloud Catcher Chronicles – Ist das genug?

    Yonder: The Cloud Catcher Chronicles

    Entschleunigung, Achtsamkeit, Spielerfahrung – willkommen beim Buzzword-Bingo. Wer Yonder: The Cloud Catcher Chronicles spielt, kommt nicht umhin an Wörter wie diese zu denken. Hinter der niedlichen Fassade des pazifistischen Spiels steckt folglich die Erinnerung an die Erfahrung, die ein Spiel sein kann im Gegensatz zu faszinierenden Mechaniken oder Geschichten, die es erzählen kann. Wer mag, kann auch einfach nur seinen Gedanken freien Lauf lassen und durch die offene Welt von Yonder wandern, ohne dass gleich mehr dahinter stecken muss. Doch ist das genug?